Kunst Malerei


Kunst und Malerei Glossar Informationen von A - Z



Hier finden Sie Informationen (Bitte Anklicken):



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



Hier finden Sie Definitionen mit F*:



Farbe

Farbe ist „diejenige Gesichtsempfindung eines dem Auge des Menschen strukturlos erscheinenden Teiles des Gesichtsfeldes, durch die sich dieser Teil bei einäugiger Beobachtung mit unbewegtem Auge von einem gleichzeitig gesehenen, ebenfalls strukturlosen angrenzenden Bezirk allein unterscheiden kann.“ Damit sind sonstige optische Wahrnehmungen wie Struktur (Licht-Schatten-Wirkungen), Glanz, Rauigkeit vom Farbbegriff unterschieden. Die psychologischen Effekte und Phänomene des Sehsinns, wie Umstimmung oder Adaption, sind damit ebenfalls ausgeschlossen.

Farbsynthese

Farbsynthese bezeichnet die Darstellung aller sichtbaren Farben durch Mischung einer begrenzten Anzahl von Grundfarben. Aufgrund des Aufbaus des menschlichen Sehapparates und des begrenzten wahrnehmbaren Spektrums gelingt eine überzeugende Darstellung der Farbe, ohne das ursprüngliche Reflexionsspektrum wiedergeben zu müssen.

Fauvismus

Fauvismus ist eine in der Kunstgeschichte gebräuchliche Sammelbezeichnung für mehrere Werke, die zwischen 1904 und 1907 in Frankreich von einer Gruppe von Malern hervorgebracht wurde. Er stellt die erste künstlerische Bewegung innerhalb der Malerei des 20. Jahrhunderts dar. Zwar wurde im Fauvismus ein gewisses System gegenständlicher Darstellung ausgearbeitet, jedoch folgte man keiner festen Theorie. Eines der Hauptanliegen bestand darin, die Farbe als Träger eines subjektiven Erlebnisses einzusetzen. Der fauvistische Bildraum drückt sich durch ein Verhältnis von reinen, gleichmäßig gesättigten Farben aus, wobei die Reduktion der räumlichen Bezüge unter den „Bildelementen“ ebenfalls kennzeichnend ist. Die „Fauves“ waren von Widerspruchsgeist beseelt und lehnten jede Abhängigkeit von Vorbildern ab. Durchaus vergleichbare Anliegen vertrat der im deutschsprachigen Raum ein wenig später gewachsene Expressionismus. Da die Gruppe keine deutliche gemeinsame Zielsetzung besaß, löste sie sich 1907 wieder auf.

Firnis

Firnis ist ein klarer Schutzanstrich, wobei der Begriff je nach Verwendungsart und Epoche eine leicht unterschiedliche Bedeutung hat: in der Anstrichtechnik bezeichnet er das Anstrich- und Bindemittel Leinölfirnis, während man darunter in der Malerei und Gemälderestaurierung einen transparenten Überzug zum Schutz von Gemälden, insbesondere Ölbildern, versteht. Im 18. Jahrhundert verstand man unter Firnis alle klaren Überzüge, also sowohl Leinölfirnis als auch Harzlösungen (z. B. Schellack in Alkohol) und Wasserfirnisse (z. B. Gummi arabicum in Wasser oder einfach Hautleim in Wasser), und somit das, was heute als Lack bezeichnet wird. Dieser Begriff kam nämlich erst mit der verstärkten Nutzung von Schellack nach 1800 auf, wobei er das Wort Firnis in die Randbereiche Gemäldefirnis, Leinölfirnis bzw. als Synonym für Patina verdrängte. Man unterscheidet Firnisse auf Öl-, Harz-, Terpentinöl- und Alkoholbasis.

Fixaktiv

Das Fixativ (von lat. "fixus, -a, um" = "festhaftend, unveränderlich") ist eine Lösung, die dazu verwendet wird, Farben vor Veränderung, Beschädigung und vor dem Ablösen vom Bildträger zu bewahren, insbesondere bei der Pastellmalerei und bei Kohlezeichnungen. Fixative enthalten Alkohol (als schnell verdunstendes Lösungsmittel) und eine Kombination aus verschiedenen Harzen (Dammarharze, Polyvinylacetatharz u. a.) und Schellack. Die zu schützende Oberfläche wird damit eingesprüht. Es bildet sich ein nicht oder nur schwach sichtbarer Schutzfilm, der die Oberfläche - die Farbe - vor Umwelteinflüssen schützt. Fixative kann man in Sprühdosen kaufen oder in Glasflaschen; die letzteren werden mit einem Mundvernebler verwendet.

Futurismus

Der Futurismus war eine aus Italien stammende avantgardistische Kunstbewegung, die aufgrund des breitgefächerten Spektrums den Anspruch erhob, eine neue Kultur zu begründen. Der Einfluss des Futurismus geht wesentlich auf seinen Gründer Filippo Tommaso Marinetti zurück und dessen erstes futuristisches Manifest von 1909. Die Bewegung endete mit dem Tod Marinettis im Jahre 1944.

Freie Secession

Die Freie Secession e.V. spaltete sich 1914 von der Berliner Secession ab und bestand bis 1924. Mitglieder waren 50 Künstler unter Führung von Max Liebermann. Mitglieder waren u.a. Ernst Barlach, Max Beckmann, Charles Crodel, Georg Kolbe, Käthe Kollwitz, Wilhelm Lehmbruck, Otto Müller, Hans Purrmann, Waldemar Rösler, Richard Scheibe, Karl Schmidt-Rottluff, Max Slevogt, Wilhelm Trübner, Henry van de Velde, Heinrich Zille, August Kraus. Die Geschäftsleitung hatte zuerst Erich Schall, später Ferdinand Möller. Die erste Ausstellung dieser Vereinigung war 1914, die letzte in der Berliner Galerie Lutz 1923.


Freskomalerei

Freskomalerei oder Frischmalerei (it.: al fresco, „affresco“ = ins Frische) ist eine Form der Wandmalerei, bei der die Farben auf den frischen Putz aufgetragen werden, wobei sie in einer chemischen Reaktion mit dem Putz verkieseln und sich so unlöslich mit dem Untergrund verbinden. Das fertige Wand- oder Deckenbild wird das Fresko oder die Freske genannt. Der ausführende Künstler wird als Freskenmaler oder Freskant bezeichnet. Die Bezeichnung Fresko hat sich umgangssprachlich für Wandmalereien jeder Art so eingebürgert, dass sie im normalen Sprachgebrauch oft ebenso für im Gegensatz zur feuchten (al fresco)-Ausführungsweise auch für trocken (al secco) mit Tempera-, Öl- oder Acrylatfarben ausgeführte Malereien verwendet wird.

Fumage

Fumage (franz. das Räuchern) ist eine von Wolfgang Paalen erfundene surrealistische Technik, bei der die Rußspur des Rauchs z. B. einer Kerze oder einer Öllampe auf Papier oder Leinwand festgehalten wird. Dabei wird der Malgrund in den Rauch der Kerze gehalten. Er schlägt sich in seltsamen Formen auf der Fläche nieder.

Home | Disclaimer & Impressum | AGB

© Copyright 2007-2009 by dbio.de


Gemälde Malerei | Bilder | Kunstdrucke von Ihren Fotos und Bildern | bei dbio.de
Bilder malen lassen | Fotos malen lassen | Ölgemälde nach Foto | Auftragsmalerei | Portraitmaler | Gutscheine | Pferdemaler | Foto auf Leinwand
Gustav Klimt Wallpaper | Partner von eDatenrettung.com & RahmenKing.com | *Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten | *Quelle: Vikipedia