Kunst Malerei


Kunst und Malerei Glossar Informationen von A - Z



Hier finden Sie Informationen (Bitte Anklicken):



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



Hier finden Sie Definitionen mit N*:


Naive Kunst

Naive Kunst ist eine Sammelbezeichnung für künstlerische Arbeiten von Autodidakten, vorwiegend in der Malerei, mit betont einfacher, unbekümmerter, phantasievoller Wahl der Bildmotive.

Die Art der Darstellung ist ebenfalls oft einfach, beispielsweise ohne Schattenwürfe, mit vereinfachter Darstellung der Lebewesen und Gegenstände. Die Werke stellen oft die persönlichen Wunschträume der Urheber dar.

Nass in Nass Technik

Nass-in-Nass-Technik ist eine Maltechnik, bei der in die noch nicht getrocknete Farbe hineingemalt wird. Dafür sind meist Farben besser geeignet, die langsam trocknen (wie etwa Ölfarbe). Aber auch Aquarelle werden häufig nass-in-nass angelegt, um die für diese Malweise charakteristischen Wirkungen zu erzielen, wie man sie besonders in vielen Bildern Emil Noldes findet.

Der besondere Vorteil ist zum einen, feinste Farbverläufe zu erreichen, und zum anderen die Gefahr von Rissbildung zu vermeiden, die bei Lasurtechnik besteht, wenn sie technisch fehlerhaft angewandt wird.

Naturalismus

Der Naturalismus in der Kunst ist eine Strömung von ca. 1880 bis 1900, ist aber als Epochenbegriff in der Bildenden Kunst weniger scharf als in der Literatur.

Neoplastizismus

Neoplastizismus (von frz. néoplasticisme) auch Neue Gestaltung genannt, bezeichnet eine von Piet Mondrian in seinem kunsttheoretischen Essay Le Néo-Plasticisme 1920 definierte Stilrichtung in der Malerei, die eine strenge Reduzierung der Bildsprache auf horizontale und vertikale Linien, die Grundfarben Rot, Gelb und Blau, sowie die Nichtfarben Schwarz als Gittermuster und Weiß als Bildgrund fordert.

Neue Figuration

Die Neue Figuration ist ein Sammelbegriff für die figürliche Malerei nach dem Zweiten Weltkrieg. Benannt ist sie nach dem gleichnamigen Buchtitel des Malers und Kritikers Hans Platschek.

Sie ist in Abkehr von dem abstrakten Ansatz des Informel entstanden. Zur Neuen Figuration gehören Richard Lindner in den USA und HAP Grieshaber (1909 – 1981) und dessen Schüler an Kunstakademie Karlsruhe Horst Antes, Dieter Krieg und Heinz Schanz in Deutschland.

Neue Sachlichkeit

Die Neue Sachlichkeit in der Kunst fand ihre Ausprägung in verschiedenen Kunstgattungen wie der Malerei, der bildenden Kunst und gleichzeitig im Film. Der Begriff wurde schließlich 1925 anlässlich einer stark beachteten Ausstellung nachexpressionistischer Kunst in der Kunsthalle Mannheim geprägt.

Der Zeitrahmen der Neuen Sachlichkeit wird gemeinhin mit dem der Weimarer Republik gleichgesetzt: 1918 bis 1933. Sie begann unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg mit der Hinwendung vieler Künstler zu sozialkritischen Bildthemen und endete 1933 mit der Machtübergabe an die Nationalsozialisten und nachfolgenden Gleichschaltung der Medien.

Nikopoia

Unter Nikopoia (griech. „die Siegbringende“) auch Kyriotissa („Herrin“) versteht man ein Marienbild, das eine dem Betrachter frontal gegenüberstehende Maria mit Kind zeigt. Dieses Gnadenbild aus dem byzantinischen Reich ist der Thronenden und Wegweisenden Muttergottes sehr ähnlich.

Maria hält das Christuskind auf ihrem Schoß. Ihre rechte Hand ruht auf der Schulter des Kindes, ihre Linke auf seinem Knie. Der Name „Siegbringerin“ weist darauf hin, dass byzantinische Kaiser diese Ikone mit auf ihre Feldzüge nahmen.
Home | Disclaimer & Impressum | AGB

© Copyright 2007-2009 by dbio.de


Gemälde Malerei | Bilder | Kunstdrucke von Ihren Fotos und Bildern | bei dbio.de
Bilder malen lassen | Fotos malen lassen | Ölgemälde nach Foto | Auftragsmalerei | Portraitmaler | Gutscheine | Pferdemaler | Foto auf Leinwand
Gustav Klimt Wallpaper | Partner von eDatenrettung.com & RahmenKing.com | *Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten | *Quelle: Vikipedia